Zum Inhalt springen

Neuigkeiten

Militzer & Münch erhält GDP-Zertifikat

Zertifizierte Qualität, Sicherheit und Hygiene beim Pharmaversand: Als erste Standorte von Militzer & Münch Deutschland sind die Niederlassungen Frankfurt/Flughafen und Hof seit Januar 2022 gemäß den Richtlinien der Good Distribution Practice (GDP) für den Arzneimitteltransport zertifiziert.

St. Gallen, 1. März 2022. Zertifizierte Qualität, Sicherheit und Hygiene beim Pharmaversand: Als erste Standorte von Militzer & Münch Deutschland sind die Niederlassungen Frankfurt/Flughafen und Hof seit Januar 2022 gemäß den Richtlinien der Good Distribution Practice (GDP) für den Arzneimitteltransport zertifiziert. Damit garantiert Militzer & Münch seinen Kunden künftig sowohl auf dem Luft- und Seeweg als auch auf der Straße einen sicheren Transport pharmazeutischer Produkte.

Ein unabhängiges Audit, durchgeführt vom Zertifizierungs-Spezialisten SGS, bestätigt, dass die Prozesse an den Standorten von Militzer & Münch in Frankfurt und Hof den hohen Anforderungen der EU-Leitlinien für die gute Vertriebspraxis von Humanarzneimitteln entsprechen. Das Zertifikat umfasst die sichere, hygienische und unversehrte Zustellung temperaturgeführter Transporte. Ergänzend zum bestehenden Qualitätsmanagementsystem hat Militzer & Münch alle relevanten Prozesse angepasst, um seinen Kunden GDP-konforme Dienstleistungen bieten zu können.

„Mit der Zertifizierung bieten sich uns gänzlich neue Möglichkeiten in der Produktentwicklung. Wir erschließen uns damit neue Märkte und sprechen einen erweiterten Kundenkreis an“, sind sich Holger Seehusen und Thomas Winter, die Geschäftsführer von Militzer & Münch in Deutschland, einig. „Die Pharma- wie auch die Healthcare-Sparte sind Wachstumsbranchen, in denen wir den Versendern mit der Qualität und Sicherheit unserer Transportprozesse einen Mehrwert bieten können.“

Grenzüberschreitender Arzneimitteltransport
Im nächsten Schritt werden nun zusätzliche Subunternehmer in Deutschland im Hinblick auf die Einhaltung der GDP-Richtlinien auditiert. Geplant ist außerdem die Umsetzung der GDP-Standards in weiteren Landesgesellschaften von Militzer & Münch – Griechenland und Bulgarien haben diese bereits eingeführt, Frankreich, Polen, die Türkei und Dubai sollen nun zeitnah folgen. In Zusammenarbeit mit Militzer & Münch Deutschland werden sie grenzüberschreitende Transporte von Arzneimitteln und Medizinprodukten anbieten.

„Die Prüfungsgesellschaft hat in Frankfurt und Hof keine einzige Abweichung von den vorgesehenen Standards festgestellt“, sagt Eva Charlotte Dürr, Group Project Manager Pharmaceuticals bei Militzer & Münch. „Wir bedanken uns bei allen Projektbeteiligten für die hervorragende Teamarbeit und blicken zuversichtlich auf die anstehenden Auditierungen in weiteren Landesgesellschaften.“