Zum Inhalt springen

Neuigkeiten

Trauer um Werner Albert

St. Gallen, 10. September 2020. Am 8. September verstarb Werner Albert im Alter von 80 Jahren. Werner Albert war langjähriger Verwaltungsratspräsident und einer der Hauptaktionäre der TransInvest Gruppe, zu der unter anderem die Militzer & Münch Gruppe gehört.

St. Gallen, 10. September 2020. Am 8. September verstarb Werner Albert im Alter von 80 Jahren. Werner Albert war langjähriger Verwaltungsratspräsident und einer der Hauptaktionäre der TransInvest Gruppe, zu der unter anderem die Militzer & Münch Gruppe gehört.

In diesen Funktionen war Werner Albert maßgeblich daran beteiligt, die TransInvest Gruppe und ihre Tochtergesellschaft, die Militzer & Münch Gruppe, erfolgreich durch die vergangenen Jahrzehnte zu führen.

Werner Albert gilt als einer der wichtigsten Architekten des Eisenbahnverkehrs mit der ehemaligen Sowjetunion. In seiner Funktion als stellvertretender Vorsitzender des International Coordinating Council on Trans-Eurasian Transportation (CCTT) und Ehrenvorsitzender der Group of European TransEurasia Operators and Forwarders (GETO) hat sich Werner Albert erfolgreich für zukunftsorientierte Lösungen und für gegenseitiges Vertrauen zwischen den beteiligten Eisenbahnunternehmen stark gemacht. Er genoss große internationale Anerkennung in der Transport- und Logistikbranche und erhielt zahlreiche Ehrungen.

Zudem engagierte er sich für soziale Projekte unter anderem über seine Wohltätigkeitsstiftung für traumatisierte Kinder.

Die Militzer & Münch Gruppe trauert um einen großen Unterstützer, Berater und Freund und spricht der Familie ihr tief empfundenes Beileid aus. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Werner Albert